shipcloud.io - customer story #26 - Frangipani Mai 2016:

Bei shipcloud bin ich in guten Händen

Es gibt kein Bier auf Hawaii? Wer schon mal dort war weiß, dass das natürlich Unsinn ist. Dafür kann er garantiert ein Lied von der Schönheit und dem überwältigendem Duft der Blütenkränze singen, die den Touristen dort zur Begrüßung um den Hals gehängt werden. Diese werden Lei genannt und aus Frangipani Blüten gewunden. Man kann auch etwas weniger poetisch Wachsblume sagen, oder, wenn man ein Experte ist, auch Plumerie. Dem französischen Botaniker Charles Plumier zu Ehren.

Das alles erfährt man von einem Experten in Sachen Frangipani, der diese exotischen Pflanzen nicht nur züchtet, sondern auch via Onlineshop verkauft. Nicht von Hawaii aus, sondern in Wensickendorf. Das liegt am Rand des Naturparks Barnim, bei Oranienburg, also vor den Toren Berlins. "In meinem Garten stehen zwei Gewächshäuser, in denen ich die Pflanzen züchte. 2007 habe ich angefangen, sie über meinen Onlineshop zu verkaufen. Das Geschäft läuft. Wenn man erst mal infiziert ist von den verschiedenen Farben und Düften, besteht offenbar Suchtgefahr." – lacht Marcel Mertin.

Der Mann ist dabei weder Gärtner oder Botaniker. Er verdient sein Geld als Entwicklungsingenieur in einer großen deutschen Forschungsgesellschaft in der nahen Hauptstadt. „Da sind die Pflanzen irgendwie der ideale Ausgleich.“ – sagt Mertins, und weiß zugleich, dass ihm das Hobby gerade in diesen Tagen kaum noch Freizeit lässt. "Von April bis Juni ist Hochsaison. Da verschicke ich pro Woche bis zu 70 Pakete. Das klingt für manche vielleicht wenig, für mich ist das aber eine Riesenarbeit." Die empfindlichen Gewächse werden von Marcel Mertin absolut transportsicher verpackt. "Das kostet wahnsinnig viel Zeit. Da muss ich sehen, wo ich die wieder reinhole und shipcloud ist mir dabei eine große Hilfe."

Marcel Mertin betreibt seinen Shop auf Gambio Basis und ist in der Community auf den Shipping Service Provider gestoßen. „Das ist das Gute bei Gambio. Man ist im Forum, kann als User Wünsche äußern und irgendwann werden die Wünsche wahr.“ Sprich, man stößt offenbar zur richtigen Zeit auf den richtigen Service. "Ich sage nur Poststreik. Da hab ich ziemlichen Ärger gehabt. Kein Mensch wusste, wo meine Pflanzen abgeblieben waren. Aber das ist schließlich lebende Ware, die leidet, wenn sie irgendwo tagelang ohne Zuwendung rumsteht." Und als Marcel Mertin auf shipcloud mit den Versand Alternativen stieß, dachte er sich: "Einen Monat lang kostenlos? Man kann's ja mal probieren." Und er blieb dabei. "Die Schnittstelle funktioniert sehr gut und die Sendungsverfolgung ist für mich optimal. Wenn ich ins System gucke, sehe ich sofort und minutiös verfolgbar, wo meine Pakete gerade sind und kann zur Not beim Versender nachhaken." Der ist bei Marcel Mertin noch immer DHL – "da hat man bei uns auf dem Land zur Not auch noch die Handynummer vom Zusteller" – und demnächst kommt auch noch die Deutsche Post AG dazu.

"Die Post passt" – so Mertin, der nicht nur ausgewachsene Pflanzen, sondern auch jede Menge Samen verschickt. Im luftgepolsterten Großbrief mit der Post. "Wissen Sie, wie das aufhält, 20 Umschläge mit der Hand zu beschriften. Wenn ich mit shipcloud die Etiketten für die Briefe jetzt auch noch automatisch aus dem System drucken kann, umso besser. Der Service ist für mich perfekt. Ich bin hier in guten Händen."

Sie suchen für Ihren Gambio-Shop eine passende Anbindung an alle Versanddienstleister? shipcloud ist bei Gambio bereits fest integriert

Kontakt

Frangipani-Shop

www.frangipani-kaufen.de

Ahornweg 27
16515 Oranienburg

shipcloud Pressekontakt

Sie haben Fragen zu shipcloud oder benötigen weitere Informationen?

Wolfgang Schilling

Neumarkt 20
04109 Leipzig