shipcloud.io - customer story #11 - spillmann Trockenfrüchte Februar 2015:

Mit einem Klick anderthalb Stunden gespart

"Wir sind ein Unternehmen mit Tradition. Aber gerade diese Tradition bedeutet für uns, immer auf der Höhe der Zeit zu sein." - kann man auf der Website www.trockenfruchtversand.de lesen und dabei einem offenbar zupackenden jungen Mann mit geschulterter Obstkiste ins Auge schauen. Jürgen Spillmann leitet den 1970 in Wuppertal, als Obst- und Gemüseladen gegründeten Familienbetrieb inzwischen in zweiter Generation, schon fast 30 Jahre. Anlässlich des 45-jährigen Firmenjubiläums konnte er stolz verkünden: "In den letzten Jahren haben wir den Umsatz verzehnfacht." Und das in erster Linie nicht im Ladengeschäft, sondern dank des auf Trockenfrüchte spezialisierten Onlineshops. Dessen Anteil am Umsatzwachstum gibt Spillmann mit 70 Prozent an. "Für jeden Kaufmann, der expandieren will, kann ich nur empfehlen, sich auf den E-Commerce zu stürzen. Hier ist noch echtes Wachstumspotential, hier macht es Spaß."

Und der begann für Jürgen Spillmann schon vor über zehn Jahren. Da war vom Lebensmittel-Onlinehandel noch keine Rede, doch er machte sich seine Gedanken darüber, wie man den Familienbetrieb auf Wachstumskurs halten kann. Noch eine kostenintensive Filiale gründen oder das Abenteuer E-Commerce suchen? Das war für den begeisterten Snowboarder und IT-affinen Kaufmann keine Frage. "Ich habe damals sehr jung angefangen und suche heute noch nach neuen Herausforderungen." Und das begann 2004 am Rechner mit damals 64 Megabyte Arbeitsspeicher, einem Modem und mit einen Onlineshop Marke Eigenbau. Zusammen mit einem Freund und viel Pioniergeist entstand dieser an einem Wochenende zwischen Sonnabendnachmittag um drei und Sonntag früh um sechs. Die passende Domaine war auch noch frei und los ging der Versand per E-Mail Marketing. Inzwischen läuft alles in professionellen Bahnen, sogar mit Mobilversion über Shopware. Und da stieß sein Programmierer auf das Angebot von shipcloud. Der Tipp hat sich gelohnt. Um ein Versandlabel aus dem System heraus zu erstellen, brauchte Jürgen Spillmann drei bis vier Minuten. "Wenn ich früh ins Backoffice schaue und da zwischen 30 und 40 Bestellungen habe, können sie sich vorstellen, womit ich dann erst mal beschäftigt bin. Das raubte mir genau die Zeit, die mir dann immer im Geschäft fehlte."

Seit Spillmann shipcloud einsetzt, läuft dieser Prozess automatisiert. "Mit einem Klick anderthalb Stunden gespart, das macht sich bezahlt" - freut sich der Kaufmann mit dem Faible für Innovationen. Seit 1 Jahr werden in der hauseigenen Chocolatier-Abteilung und Manufaktur alle Schokoladenfrüchte auch selber hergestellt. "Da haben wir was im Angebot, das sonst keiner der Mitbewerber anbietet. Das schafft Aufmerksamkeit, hält uns flexibel und wir können auch auf Kundenwünsche eingehen. Und das läuft auch im Onlineshop super."

Sie wollen ebenfalls den Schritt vom Offline- zum Onlinehandel wagen und suchen noch einen starken Partner für Ihren Versand? Dann melden Sie Sich gleich an und nutzen die Vorteile von shipcloud!

Kontakt

Calvinstraße 8
42103 Wuppertal

shipcloud Pressekontakt

Sie haben Fragen zu shipcloud oder benötigen weitere Informationen?

Wolfgang Schilling

Neumarkt 20
04109 Leipzig