Geschickt verschickt – Internet World Business schreibt über shipcloud

Hamburg, den 05. Mai 2014:

In der Ausgabe vom 12. Mai 2014 beschäftigt sich Internet World Business Redakteurin Ingrid Schutzmann mit dem Thema Softwarelösungen für die Versandabwicklung.

Darin stellt sie die Dienstleistungen verschiedener Logistiker wie DPD, Hermes und GLS vor und schreibt unter der Überschrift „Ein Dienst für alle“: „Shops, die mit mehreren Versanddienstleistern zusammenarbeiten, müssen entweder bei jedem einzelnen einen Account anlegen oder können den Service von shipcloud.io nutzen.“ Es folgt eine sehr schöne Beschreibung des Service Angebots und der von shipcloud angebotenen Preismodelle.

Über shipcloud: Die shipcloud GmbH wurde im Mai 2013 als Shipping Service Provider von Stefan Hollmann und Claus Fahlbusch gegründet. Das Unternehmen hat einen auf die Bedürfnisse von Onlinehändlern zugeschnittenen cloudbasierten Service für den Paketversand entwickelt. Über eine intuitiv und einfach integrierbare einheitliche Schnittstelle (Rest API) wird das eigene Shop- und Warenwirtschaftssystem an alle wesentlichen Paketdienstleister angebunden. Diese in Deutschland einzigartige technische Lösung ermöglicht nicht nur das automatisierte Ausdrucken von Versandmarken, sondern beinhaltet auch ein Multi Carrier Tracking, mit dem der Onlinehändler immer über den Stand der Sendung informiert ist. Außerdem besteht der Zugang zu attraktiven Versandkonditionen, da der Onlinehändler vertragsunabhängig auf die Angebote aller angebundenen Paketdienstleister zugreifen kann. Für seine innovative Technologie wurde das Unternehmen mit dem "Gründergeist" der Hamburger Wirtschaftsjunioren, dem "Rising Star" des bevh, dem "Vision Award", dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand, dem Deutschen Kunden Innovationspreis und dem German.Venture.Award ausgezeichnet.

shipcloud Pressekontakt

Sie haben Fragen zu shipcloud oder benötigen weitere Informationen?

Wolfgang Schilling

Neumarkt 20
04109 Leipzig