shipcloud knackt die Millionenmarke

Hamburg den 19. November 2015:

Jubel in Hamburg. Der Shipping Service Provider shipcloud hat es noch vor dem Start des Weihnachtsgeschäfts mit seinen inzwischen über 2.600 Nutzern geschafft und über seine Plattform die millionste Paketmarke erstellt.

"Eigentlich hatten wir erst Mitte Dezember mit dieser Zahl gerechnet, aber dank der sehr guten Entwicklung im Bereich Neukundengewinnung im abgelaufenen dritten Quartal konnten wir die Millionenmarke schon im November knacken. Für unser junges Team ist das ein schöner Erfolg, den wir als wachstumsorientiertes Start-up aber nur als Etappensieg einstufen wollen. Das Rennen geht weiter." - kommentiert shipcloud Gründer und CEO Claus Fahlbusch die neuesten Zahlen aus dem Hamburger Start-up.

Mit seinem cloudbasierten Service für den Paketversand wendet sich shipcloud in erster Linie an kleine und mittlere Online-Händler. Darunter verstehen die Hamburger Shopbetreiber, die im Monat zwischen 10 bis maximal 1000 Pakete verschicken. Da aber weitaus größere Paketmengen über die Plattform abgewickelt werden können, wird shipcloud zunehmend auch von größeren Online-Händlern genutzt, die Ihre Versandprozesse vereinfachen wollen.

Mittels einer modernen Schnittstelle (Rest API) können Online-Händler ihr eigenes Shop- und Warenwirtschaftssystem an alle relevanten Versanddienstleister anbinden. Zum damit verbundenen Service gehört das automatisierte Ausdrucken von Versandmarken, die Sendungsverfolgung und die Option, die günstigen Versandkostenpreise von shipcloud zu nutzen. Neben der mit diesem Angebot verbundenen Zeitersparnis im täglichen Versandprozess ist vor allem das problemlose Wechseln des Versanddienstleisters ein wichtiges Argument für Onlineshop-Betreiber. Denn so kann man nicht nur für unterschiedliche Sendung je nach Größe und Gewicht den besten Preis nutzen, sondern ist grundsätzlich unabhängig. "Was uns gerade in den Tagen während und nach dem diesjährigen Poststreik viele neue Kunden gebracht hat. Fällt ein Dienstleister aus, kann man problemlos zu einem anderen wechseln. Der Händler kann seine Liefer- und Servicequalität aufrecht erhalten und durch das übersichtliche Tracking über alle Versanddienstleister seinen Kundensupport wesentlich verbessern." – so Claus Fahlbusch.

Neben den Partnerschaften mit allen wesentlichen Versanddienstleistern hat shipcloud auch mit vielen bekannten Shop- und Warenwirtschaftssystemen Kooperationen abgeschlossen. Das macht die Einbindung des shipcloud Service für deren jeweilige Nutzer besonders einfach und komfortabel.

"Hinsichtlich solcher Kooperationen sind wir allen Interessenten gegenüber jederzeit offen und unser kontinuierlich wachsendes Team fit für schnelle und technologisch perfekte Einbindungen." – versichert shipcloud Gründer und CTO Stefan Hollmann.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter in den Bereichen Technologie, Support und Marketing/Business Development und das Team soll zukünftig in allen Bereichen noch weiter verstärkt werden.

Über shipcloud: Die shipcloud GmbH wurde im Mai 2013 als Shipping Service Provider von Stefan Hollmann und Claus Fahlbusch gegründet. Das Unternehmen hat einen auf die Bedürfnisse von Onlinehändlern zugeschnittenen cloudbasierten Service für den Paketversand entwickelt. Über eine intuitiv und einfach integrierbare einheitliche Schnittstelle (Rest API) wird das eigene Shop- und Warenwirtschaftssystem an alle wesentlichen Paketdienstleister angebunden. Diese in Deutschland einzigartige technische Lösung ermöglicht nicht nur das automatisierte Ausdrucken von Versandmarken, sondern beinhaltet auch ein Multi Carrier Tracking, mit dem der Onlinehändler immer über den Stand der Sendung informiert ist. Außerdem besteht der Zugang zu attraktiven Versandkonditionen, da der Onlinehändler vertragsunabhängig auf die Angebote aller angebundenen Paketdienstleister zugreifen kann. Für seine innovative Technologie wurde das Unternehmen mit dem "Gründergeist" der Hamburger Wirtschaftsjunioren, dem "Rising Star" des bevh, dem "Vision Award", dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand, dem Deutschen Kunden Innovationspreis und dem German.Venture.Award ausgezeichnet.

shipcloud Pressekontakt

Sie haben Fragen zu shipcloud oder benötigen weitere Informationen?

Wolfgang Schilling

Neumarkt 20
04109 Leipzig