GLS

Sie möchten, dass Ihr Paket komfortabel verschickt wird, sowie schnell und sicher ankommt? Dann vertrauen Sie, wie weitere 220.000 Kunden in Europa, auf GLS (General Logistics Systems) – einem der führenden Paketdienstleister Europas. Der zuverlässige Versand von Standard- und Expresspaketen mit einem Gewicht von bis zu 40 kg innerhalb definierter Regellaufzeiten ist die Stärke von GLS, egal ob großes Paketvolumen oder geringe Paketmenge.

Bei GLS ergeben sich die Kosten für die Versandmarken durch die Gewichtsklassifizierungen bis zu 2 kg, bis 3 kg, bis 5 kg, bis 10 kg, bis 20 kg und bis 31,5 kg. GLS behält sich vor zusätzliche Gebühren für bspw. die Korrektur von Adressen, die manuelle Sortierung, Insel- oder Dieselzuschläge oder auch, wenn die vorher in shipcloud angegebenen Maße bzw. das Gewicht des Pakets nicht mit denen übereinstimmen, die das versendete Paket besitzt, nachträglich berechnen.

Versand über einen eigenen, bestehenden Vertrag mit GLS

Sofern Sie bereits einen eigenen Vertrag mit GLS abgeschlossen haben, können Sie diesen problemlos in shipcloud einbinden und GLS nutzen, ansonsten derzeit leider nicht. Binden Sie Ihren GLS-Vertrag problemlos in shipcloud ein und versenden Sie weiterhin zu Ihren individuell vereinbarten Bedingungen und Konditionen. In diesem Fall gelten dann die getroffenen Vereinbarungen u.a. hinsichtlich einer Transportversicherung, der Abholung von Sendungen/Abgabe von Sendungen in Paketshops oder dem internationalen Versand, auch außerhalb der EU.

Konfiguration des bestehenden GLS-Vertrages in shipcloud

Wir schalten Sie für die Konfiguration Ihres eigenen GLS-Vertrages in shipcloud gern frei. Schreiben Sie uns hierfür einfach eine E-Mail an support@shipcloud.io. Nach der Freischaltung wird Ihnen GLS im shipcloud-WebUI unter Einstellungen -> Paketdienste -> GLS angezeigt. Nun brauchen Sie nur noch folgende Daten hinterlegen:

Standard-Versand

Kontakt ID: Die ID der Abholstelle
Kundenreferenz: Die GLS-Kundennummer der Abholstelle
GLS-Passwort: Das Passwort Ihres GLS Logins auf der GLS-Webseite
Debitorennummer: Die Kundennummer des Rechnungsempfängers

Wichtige Hinweise für den Versand mit GLS

Bevor Sie mit dem Versand über GLS starten, erstellen Sie bitte ein Testlabel, welches Sie zur Abnahme an Ihr zuständiges Depot senden.

Bitte beachten Sie, dass Sie für GLS Sendungen eine Abholung in Ihrem Depot telefonisch vereinbaren müssen. Der Scan Ihrer Pakete erfolgt initial im Depot. Erst ab diesem Zeitpunkt erhalten Ihre Sendungen eine GLS Paketnummer, welche die Nachverfolgung ermöglicht. Um den Prozess sicher dokumentieren zu können, empfehlen wir Ihnen, vom Fahrer eine Ladeliste unterschreiben zu lassen. Diese können Sie als PDF in Ihrem shipcloud-Dashboard unter "Verfolgen" generieren.

Retouren

Die Erstellung und der Druck von Retouren-Versandmarken für GLS sind derzeit noch nicht möglich.

Versand in ein Nicht-EU Land

Bitte denken Sie beim Versand in ein Nicht-EU-Land an die entsprechenden Zollpapiere wie die Proforma- oder Handelsrechnung. Da jedoch eine zoll- und steuerrechtliche Behandlung der Pakete und somit die Bereitstellung der Dokumente seitens shipcloud derzeit nicht möglich ist, müssen Sie sich als Paketversender selbst um die Zollabfertigung kümmern. Auch wenn Sie über unsere shipcloud-Verträge versenden. Somit beachten Sie bitte die Bestimmungen von GLS und kontaktieren Sie GLS bei Fragen oder Unklarheiten direkt.

Um GLS zu nutzen, reicht einfach eine kurze E-Mail an uns und wir kümmern uns um die Einrichtung.